Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Pensionen & Hotels in Groß Schoritz: Hier finden Sie 1 Unterkunft für Ihren Urlaub in Groß Schoritz, dem Geburtsort des Schriftstellers Ernst Moritz Arndt.
Loader: Daten werden geladen
 Art der Unterkunft
 Angebote
 Anzahl Schlafzimmer
 Entfernung zum Strand
 Ausstattung

Warum bei Urlaub-abc.de buchen?

 Erfahrung
Seit 17 Jahren sind wir spezialisiert auf die Vermittlung von Ferienunterkünften.
 Geprüfte Unterkünfte
Alle Unterkünfte sind verifiziert und werden von unseren Experten vor Ort geprüft.
 Direkte Bestätigung
Keine unnötigen Wartezeiten, Sie erhalten eine sofortige Bestätigung.

Service-Hotline

Sie haben Fragen zu einer Unterkunft oder benötigen Hilfe? Rufen Sie uns an oder schauen Sie in die Häufig gestellten Fragen!
 030 - 810 95 100
Wir sind täglich für Sie erreichbar.
Mo. - Fr.: 09.00 - 19:00 Uhr
Sa. + So.: 11:00 - 19:00 Uhr
Loader: Daten werden geladen
Loader: Daten werden geladen
Leider konnten wir hier keine freien Ferienunterkünfte finden: Groß Schoritz

Leider konnten wir hier keine freien Ferienunterkünfte finden: Groß Schoritz

Groß Schoritz: Geburtsort des Dichters Ernst Moritz Arndt bei Garz

Nur etwa fünf Kilometer von Garz entfernt, liegt das Örtchen Groß Schoritz, das durch seine gute Lage an der Schoritzer Wiek gefällt. Im schönen Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes wurde der bekannteste Schriftsteller Rügens, Ernst Moritz Arndt, im Jahre 1769 geboren. Sein Vater war ein freigelassener Leibeigener und arbeitete als Gutsverwalter für den damaligen Fürsten.

Ferienwohnung und Ferienhaus in Groß Schoritz: Freizeittipps für Ihren Urlaub

Ernst Moritz Arndt war ein leidenschaftlicher Patriot und veröffentlichte 1803 das Werk „Versuch einer Geschichte der Leibeigenschaft in Pommern und Rügen“. Damals waren nur ein Viertel der Bevölkerung auf Rügen freie Bürger. Im Jahre 1806 allerdings hob der schwedische König die Leibeigenschaft auf.

Eine weitere Besonderheit bei Groß-Schoritz ist ein sechs bis acht Meter großes bronzezeitliches Hügelgrab mit einem Umfang von 80 Metern, der „Himmel von Silmenitz“. Ein ganz pittoresker Anblick, der sich zu einem Hügel mit knorrigen Eichen erhebt und bei einem Ausflug nicht fehlen sollte.